Tag Archives: Argentina Home Jerseys

Fédération internationale d’Okinawa Goju-Ryu Karate-do

Vous pouvez partager vos connaissances en l’améliorant (comment ?) selon les recommandations des projets correspondants metal sports water bottles.

Si vous disposez d’ouvrages ou d’articles de référence ou si vous connaissez des sites web de qualité traitant du thème abordé ici, merci de compléter l’article en donnant les références utiles à sa vérifiabilité et en les liant à la section « Notes et références » (, comment ajouter mes sources ?).

Aidez à ajouter des liens en plaçant le code [[Fédération internationale d'Okinawa Goju-Ryu Karate-do]] dans les articles

Argentina Home Jerseys

Argentina Home Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

.

La Fédération Internationale d’Okinawa Goju-Ryu Karate-do, ou IOGFK (International Okinawa Goju-Ryu Karate-do Federation) est l’organisation sportive internationale qui comprend toutes les pratiques du style de karaté Goju Ryu et qui organise des compétitions internationales reusable water bottle with straw.

AFKGO (Association française de Karaté-do Goju Ryu d’Okinawa) est la branche française de l’IOGFK.

Elle a été fondée en 1979 en Angleterre par Sensei Higaonna Morio, qui est l’actuel président du Comité international de l’IOGFK et instructeur-chef.

La branche française de la IOGKF porte le nom de AFKGO (Association française de Karaté-do Goju-Ryu d’Okinawa) et est dirigée par Shihan Bernard Cousin (7ºdan).

La IOGFK est responsable de la diffusion du Karaté-do Goju Ryu propre à Okinawa dans le monde entier en suivant les enseignements du Sensei Chojun Miyagi.

Geschichte Moldawiens

Die Geschichte der Region Bessarabien wird oft unter dem Namen Geschichte Moldawiens gefasst, da umstritten ist, ob die Moldauer ein eigenes Volk sind und damit eine eigene Nationalgeschichte haben oder ein Teil der rumänischen Ethnie sind und die Geschichte Moldawiens damit nur eine Regionalgeschichte ist. Politisch reflektiert sich diese identitätspolitische Auseinandersetzung im Streit der Befürworter einer Vereinigung mit Rumänien und der Unterstützer einer eigenstaatlichen Entwicklung aufgrund einer eigenen moldauischen Identität. Die Geschichte Moldawiens ist daher keine stringente Erzählung, sondern zeigt die wechselnden Einflüsse, denen diese weitgehend mit Bessarabien deckungsgleiche Region ausgesetzt war.

„Moldova“ in der rumänischen Sprache beinhaltet:

Im deutschen Sprachgebrauch:

Der Name „Moldau“ soll aus dem dakischen „molta“ (viele) und „Dava“ (Burg oder Festung) abgeleitet worden sein homemade meat tenderizer recipe. Andere Quellen behaupten, dass Molda, die Hündin des Fürsten „Dragos des Gründers“ in einem Fluss ertrunken war. Das traurige Ereignis gab dem Fluss und dem Fürstentum seinen Namen. Auch die Theorie, dass der Name Moldau abgeleitet wurde von dem rumänischen Wort „Molid“ oder „Molift“ (Picea abies, deutsch: Fichte, Rotfichte) ist möglich. Aber die meist angenommene Hypothese der Sprachforscher ist, dass sowohl „Moldova“ wie auch die Burg „Moldvar“ (rumänisch: „Baia“, was Höhlung bedeutet) vom altdeutschen Wort „Mulde“ oder „Molde“, was (Aus)Höhlung, Vertiefung bedeutet, herkommen. Das Wort „Mulde“ wurde von siebenbürgisch-sächsischen Arbeitern gebraucht, die von ungarischen Königen, den ursprünglichen Herrschern, in die walachischen Fürstentümer zur Bergarbeit geholt wurden.

Die lateinischen Ursprünge Moldaus können auf die Periode der römischen Besetzung des nahe gelegenen Dakiens zurückgeführt werden, das auf dem Gebiet des heutigen Rumäniens, Bulgariens und Serbiens lag. Moldau gehörte nie zur römischen Provinz Dacia, allerdings wurde das Gebiet von den Römern als Teil Dakiens oder als Teil der Sarmatia gesehen.

Etwa in der Zeit von 105 bis 270 bildete sich aus der Vermischung römischer Siedler und der örtlichen Bevölkerung eine neue Kultur, die dako-romanische und später rumänische Kultur. Nachdem der Einfluss des römischen Reiches geschwunden war und seine Truppen im Jahr 271 die Region verließen, zogen während der Völkerwanderung verschieden Volksgruppen durch das Gebiet und ließen sich auch teilweise hier nieder, darunter Hunnen, Ostgoten und Ostslawen (Anten). Auch die Protobulgaren, die Magyaren, die Petschenegen und die Goldene Horde (Mongolen) setzten sich zeitweise durch. Im 13. Jahrhundert expandierte Ungarn in die Region und errichtete eine Reihe von Befestigungen nahe dem Fluss Sereth im heutigen Rumänien. Die Region stand unter ungarischer Oberhoheit, bis 1349 Fürst Bogdan ein unabhängiges moldauisches Fürstentum gründete. Ursprünglich Bogdania genannt, erstreckte es sich von den Karpaten bis zum Fluss Dnister; später wurde es in Moldowa umbenannt, wobei der Grund für diese Namensgebung unklar ist (siehe oben).

Das Osmanische Reich war im 15. Jahrhundert zum bedeutendsten Machtfaktor in Südosteuropa geworden. Daneben strebten das Königreich Ungarn und das Königreich Polen auch die Erweiterung ihres Einflussbereiches in Südosteuropa an. Das Fürstentum Moldau versuchte in dieser Phase möglichst viel seiner Eigenständigkeit zu behalten, geriet aber als Vasallenstaat unter osmanischen Einfluss.

Der bedeutendste der spätmittelalterlichen moldauischen Fürsten war Ștefan cel Mare (Stefan der Große) (* um 1433 in Borzești; † 2. Juli 1504 in Suceava), der mit 47 Jahren ungewöhnlich lange regierte. Mit seiner Herrschaft wird die Blütezeit des Fürstentums Moldau verbunden, weshalb er auch von der Bewegung zur Vereinigung von Rumänien und Moldawien zum zentralen Erinnerungsort ihrer Identitätspolitik gemacht wurde. In der Überlieferung war er ein bedeutender Kämpfer gegen die Fremdherrschaft, so kämpfte er in 47 größeren Schlachten und verlor nur drei. Am Ende seiner Regierungszeit 1504 war das Fürstentum Moldau weitgehend unabhängig und erlebte eine Phase der wirtschaftlichen Prosperität. Nach seiner Herrschaft flammten die Streitigkeiten zwischen den Bojaren wieder auf und das Land erlebte einen allmählichen Verfall. Schwache Fürsten ließen inkompetente Bojaren den Staat regieren und Steuerzahlungen verweigern, sodass die osmanische Oberherrschaft ihren Einfluss in der Folgezeit wieder ausweitete, die Tributzahlungen erhöhte und die lokalen Herrscher ernannte. Erst als sich das Osmanische Reich selbst im Niedergang befand, konnten die moldauischen Fürsten wieder mehr Einfluss zurückgewinnen.

Nach dem russisch-türkischen Krieg 1787–1792 musste das Osmanische Reich im Frieden von Jassy (heute Iași) alle Besitzungen östlich des Dnister an Russland abtreten. Ein erweitertes Bessarabien (benannt nach dem walachischen König Basarab I.) wurde nach dem 6. russisch-türkischen Krieg von 1806 bis 1812 durch den Frieden von Bukarest in das Russische Reich integriert. Das Gebiet wurde als Gouvernement Bessarabien organisiert umfasste die Landschaft zwischen den Flüssen Pruth und Dnister und damit etwa die östliche Hälfte des bisherigen Fürstentums Moldau.

Nach Russlands Niederlage im Krimkrieg 1853–1856 wurde im Vertrag von Paris festgelegt, dass Moldau und die Walachei unter die Kollektivgarantie der 7 Unterzeichnerstaaten gestellt würden. Das südliche Bessarabien (die Bezirke Ismail, Bolgrad, Cahul) gingen zurück an Moldau. 1859 wurde Alexandru Ioan Cuza zum Fürsten sowohl von Moldau als auch der Walachei gewählt, wodurch die Fundamente eines rumänischen Staates gelegt wurden. Durch den Vertrag von Berlin 1878 (siehe Berliner Kongress) musste die rumänische Regierung das südliche Bessarabien wieder an Russland abgeben.

Nachdem im Zuge der Oktoberrevolution von 1917 das Selbstbestimmungsrecht aller Nationalitäten des Russischen Reiches erklärt worden war, konstituierte sich am 21. November 1917 unter der Bezeichnung Sfatul Țării ein Landesrat, der Bessarabien am 2. Dezember 1917 als Moldauische Demokratische Republik proklamierte, die als autonomer Teilstaat Bestandteil eines föderativ organisierten Russischen Reiches bleiben sollte. Jedoch war die Vereinigung des bessarabischen Landesteils mit dem Königreich Rumänien durch ein Geheimprotokoll in den Friedensverträgen 1918 zwischen Rumänien und den Mittelmächten bereits beschlossen. Im Januar 1918 eroberte das zur Entente gehörende Rumänien Bessarabien und vertrieb die im Rumtscherod organisierten Truppen. Unter dem Druck der Besatzung und in einer Auseinandersetzung bei der es nicht nur um nationale Identitäten, sondern vor allem um die wirtschaftlichen Interessen der moldauischen Großgrundbesitzer ging, erklärte das Sfatul Țării am 24. Januar 1918 die Unabhängigkeit vom Russischen Reich. Am 27. März 1918 stimmte schließlich eine Mehrheit des Rates für die Vereinigung mit Rumänien und legitimierte damit die faktisch bereits vollzogene Eingliederung Bessarabiens in Großrumänien. Während die Staaten der Entente 1920 die Abstimmung als rechtmäßig anerkannten, betrachteten Sowjetrussland beziehungsweise ab 1922 die Sowjetunion Bessarabien weiterhin als Teil ihres Staatsgebietes und forderte von Rumänien dessen Rückgabe.

Das Gebiet östlich des Dnister war während des Ersten Weltkrieges 1917/18 von Österreich-Ungarn und dem Deutschen Reich besetzt und wurde nach dem Ende des Russischen Bürgerkrieges und der Gründung der Sowjetunion im Dezember 1922 Teil der Ukrainischen Sozialistischen Sowjetrepublik. Im Jahr 1924 wurde das Gebiet zunächst zur Moldauischen Autonomen Oblast erklärt, sieben Monate später erhob man es zur Moldauischen Autonomen Sozialistischen Sowjetrepublik (MASSR). Hauptstadt der MASSR war offiziell das „vorübergehend rumänisch besetzte“ Chișinău, so dass bis 1929 (das heute zur Ukraine gehörende) Balta und danach Tiraspol provisorisch die Funktion des Regierungssitzes einnehmen mussten. Mit der Gründung der MASSR bezweckte die sowjetische Regierung in erster Linie die Aufrechterhaltung ihres Gebietsanspruches auf ganz Moldawien und erklärte hierzu auch genuin ukrainische Gebiete zu moldawischem Staatsgebiet, was dazu führte, dass der Bevölkerungsanteil ethnischer Rumänen zeitweise bis auf 30 % sank.

Das zu Rumänien gehörige Gebiet Bessarabiens und die nördliche Bukowina wurde im Juni 1940 mit deutscher Zustimmung als Konsequenz des geheimen Zusatzprotokolls des Hitler-Stalin Paktes von sowjetischen Truppen besetzt und von der UdSSR annektiert. Am 2. August 1940 wurde die Moldauische Sozialistische Sowjetrepublik mit Chișinău (russisch Kischinjow) als Hauptstadt errichtet, indem man Bessarabien mit einem Teil der Moldauischen ASSR vereinigte (der Rest ging an die Ukrainische SSR). Durch die Gründung der Moldauischen SSR war Bessarabien nun abermals geteilt, was seine historische und wirtschaftliche Integrität ernsthaft beschädigte. Mehrere südliche Gebiete und Zugangswege zum Schwarzen Meer über die Mündungen der Donau (bei der Stadt Ismail) und des Dnister (bei Bilhorod-Dnistrowskyj) wurden an die Ukraine abgegeben und machten aus der Republik einen Binnenstaat. Der nur etwa 600 Meter lange, zu Moldawien gehörende Uferstreifen am Nordufer der Donau im äußersten Süden der Republik ist in den vergangenen Jahren zum Bau des Hafens Giurgiulești genutzt worden, so dass Moldawien nun doch auch von Schiffen, allerdings beschränkter Größe, erreicht werden kann.

Am 22. Juni 1941 griffen deutsche und rumänische Truppen die Moldauische SSR und die Ukrainische SSR im Rahmen des Unternehmens Barbarossa an. Rumänien konnte dadurch im Sommer 1941 Bessarabien und die nördliche Bukowina zurückgewinnen. Das Land zwischen den Flüssen Dnjestr und Südlicher Bug, nördlich von Bar in der Ukraine, verwaltete Rumänien dann unter dem Namen Transnistria. Am Ende des Zweiten Weltkrieges kam es im Gebiet Moldawiens während der Operation Jassy-Kischinew zu schweren Kampfhandlungen. Aufgrund des Friedensvertrages von 1947 fielen Bessarabien, das Herza-Gebiet und die nördliche Bukowina an die Sowjetunion, und die früheren sowjetischen Verwaltungseinheiten und russischen Ortsnamen wurden erneut eingeführt.

Im Zuge der Sowjetisierung des Landes wurden 1949/50 rund 7 % der moldawischen Bevölkerung in die Sowjetunion deportiert und dort als verbannte Sondersiedler ihrer Freiheit beraubt.

Moldawien ist seit 1991 eine unabhängige Republik. Seit 1989 gab es Konflikte zwischen der Zentralregierung in Chișinău und den überwiegend von ethnischen Minderheiten bewohnten Gebieten Transnistrien und Gagausien, nachdem 1989 die moldauische Sprache zur einzigen Staatssprache der MSSR erklärt und, gleich nach der Unabhängigkeit Moldawiens 1991, Verhandlungen in Richtung einer Wiedervereinigung mit Rumänien initiiert wurden. De facto ist Moldauisch dieselbe Sprache wie Rumänisch.

Im Jahre 1992 eskalierte der Konflikt mit Transnistrien zu einem Krieg running phone holder, der erst nach Vermittlung durch General Alexander Lebed, der die dort stationierte 14. Armee im Auftrag der Russischen Föderation befehligte, beendet werden konnte. 1994 bot die moldauische Regierung Gagausien einen Autonomiestatus innerhalb der Republik Moldau an. Dieser Autonomiestatus wurde auch dem abtrünnigen Landesteil Transnistrien angeboten, was aber von dem De-facto-Regime unter dem selbsternannten Präsidenten Igor Smirnow abgelehnt wurde. Igor Smirnow konnte das Angebot ablehnen, da er die Unterstützung der Russischen Föderation aufgrund deren Interesse an einer weiteren Stationierung russischer Armeeeinheiten auf dem Territorium Transnistriens hatte. Zudem war die „Pridnestrowische Moldauische Republik“ mit dem Aufbau eigener staatlicher Strukturen viel weiter fortgeschritten als der gagausische Landesteil. Transnistrien stellte auch im Gegensatz zu Gagausien ein einheitliches Gebiet dar, das aufgrund seiner Landesgrenze zur Ukraine und der Wassergrenze Dnister zum von der Republik Moldau kontrolliertem Gebiet in der Lage war sich zu verteidigen und eigenständige Wirtschaftsbeziehungen zu Drittstaaten einzugehen.

Seit 1997 ist Moldawien Mitglied der GUAM-Allianz.

Seit dem 30. November 2005 gibt es die EUBAM, eine Grenzkontrollmission der Europäischen Union an der moldawisch-ukrainischen Grenze zur Unterbindung des Waffen-, Menschen- und Drogenschmuggels von und nach Transnistrien.

44 europäische Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen:
Albanien | Andorra | Belgien | Bosnien und Herzegowina | Bulgarien | Dänemark | Deutschland | Estland | Finnland | Frankreich | Griechenland | Irland | Island&nbsp

Argentina Home Jerseys

Argentina Home Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

;| Italien | Kasachstan | Kroatien | Lettland | Liechtenstein | Litauen | Luxemburg | Malta | Mazedonien | Moldawien | Monaco | Montenegro | Niederlande | Norwegen | Österreich | Polen | Portugal | Rumänien | Russland | San Marino | Schweden | Schweiz | Serbien | Slowakei | Slowenien | Spanien | Tschechien | Türkei | Ukraine | Ungarn | Vereinigtes Königreich | Weißrussland

Ein europäisches Nichtmitglied der Vereinten Nationen:
Vatikanstadt

Abhängige Gebiete:
Åland | Färöer | Gibraltar | Grönland&nbsp

United States Away CAMERON 20 Jerseys

United States Away CAMERON 20 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

;| Guernsey | Isle of Man | Jersey

Umstrittene Gebiete:
Kosovo | Transnistrien

Geschichte der Staaten von:
Afrika | Asien | Nordamerika | Ozeanien | Südamerika

Décoration civique

La Décoration Civique (néerlandais : Burgerlijke Ereteken) est une décoration civile belge. Elle fut instituée le 21 juillet 1867 pour récompenser aussi bien les services rendus au pays après une longue et méritante carrière dans l’administration que ce soit au niveau local, provincial ou national que les actes exceptionnels de courage, de bravoure, de dévotion et d’humanité. La décoration existe en une version différente pour les pompiers.

Le 18 mai 1915, la Décoration Civique 1914-1915 (et plus tard 1918) fut également créée pour récompenser les civils et les non-combattants qui servirent leur pays avec distinction durant la Première Guerre mondiale. Une décoration similaire fut également créée pour la Seconde Guerre mondiale le 21 juillet 1944.

La Décoration Civique est la seule décernée par arrêté royal, cela depuis 1993 et malgré la fédéralisation de la Belgique poland football shirt, les régions et communautés la décernant à leurs fonctionnaires.

La Décoration Civique est décernée suivant 2 classes :

La Décoration Civique pour service long et exemplaire dans l’administration est décernée:

La Médaille Civique de troisième classe n’est maintenant que très rarement décernée.

La décoration pour actes exceptionnels de courage, dévotion ou humanité est décernée au cas-par-cas.

L’insigne de la Croix Civique est une croix de Malte blanche émaillée avec en son centre un médaillon portant le monogramme du Roi Léopold I ou du Roi Albert I (pour la croix de 1914-1918) sur l’avers et le revers. Entre les bras de la croix, il y a soit :

Le métal est doré pour la première classe et argent pour la seconde classe

Argentina Home Jerseys

Argentina Home Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

.

L’insigne de la Médaille Civique reprend le modèle de la Croix Civique en relief sur une forme vaguement octogonale

Waterproof Phone Bag

Waterproof Phone Bag

BUY NOW

$12.90
$5.90

. Pour les médailles de 1914-1918 on retrouve des épées croisées et pour les médailles de 1940-1945 des torches croisées sur la partie supérieure entre l’insigne proprement dit et le point d’attache du ruban. La médaille de première classe est dorée, celle de seconde est argent et celle de troisième est bronze.

Les rubans de la Décoration Civique diffèrent en fonction de la récompense:

Les rubans concernant les 2 guerres mondiales sont ornés d’une barre métallique indiquant les années de la guerre.

Aziz Mian

Aziz Mian Qawwal (Urdu: عزیز میاں قوال‎) (17 April 1942 – 6 December 2000) was one of Pakistan’s leading traditional qawwals and also famous for singing ghazals in his own unique style of qawwali. Aziz is still one of the most popular qawwals of South Asia runners water bottle holder, and he has given us many Qawwali hits. He holds the record for singing the longest commercially released qawwali, Hashr Ke Roz Yeh Poochhunga, which runs slightly over 115 minutes.

Aziz Mian was born as Abdul Aziz (Urdu: عبد العزیز) in Delhi, British India 4 bottle hydration belt. The exclamation Mian, which he often used in his qawwalis, became part of his stage name. He began to introduce himself as Aziz Mian Meeruthi. The word Meerut refers to Meerut, a city in northern India, from which he migrated to Pakistan in 1947.

At the age of ten, he began learning the art of Qawwali under the tutelage of Ustad Abdul Wahid Khan of Lahore. He received sixteen years of training at the Data Ganj Baksh School of Lahore, and earned degrees in Urdu literature, Arabic and Persian from the University of Punjab, Lahore.

Aziz Mian was one of the non-traditional Pakistani Qawwals. His voice was raspy and powerful. Aziz Mian was the only prominent qawwal to write his own lyrics (though, like others, he also performed songs written by other poets)

Argentina Home Jerseys

Argentina Home Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

. Aziz Mian was a contemporary, and often a , of The Sabri Brothers.

His break-out performance was in 1966, when he performed before the Shah of Iran, Mohammad Reza Pahlavi. He won first prize and a gold medal from the Shah of Iran. In the early days of his career, he was nicknamed Fauji Qawwal (Urdu: فوجی قوال‎) (meaning “Military Qawwal”) because most of his early stage-performances were in military barracks for the army personnel. He was known for a “more recitative, more dramatic diction” and was inclined toward qawwali’s religious rather than entertainment qualities, though he also enjoyed success in more romantic qawwalis.

He was fond of discussing religious and Sufi paradoxes in his qawwalis. He directly addressed Allah and complained about the misery of man (the greatest creation of the Almighty). In addition to his own poetry, Aziz Mian performed poetry by Allama Iqbal, and a number of contemporary Urdu poets, including Sadiq, Saifuddin Saif and Qateel Shifai.

In the 1970s, two qawwals, Sabri Brothers and Aziz Mian became extremely popular among the Pakistani public. These two qawwali groups not only aroused a keen interest in qawwali but also became two of the most commercially successful qawwals whose popularity was later matched and even surpassed by the mighty Nusrat Fateh Ali Khan in the 1990s. Aziz Mian often shattered many long-held traditions of the qawwali music genre. In the process, he developed and honed a style that was uniquely his own.

For his service in music, the Government of Pakistan awarded him the Pride of Performance medal in 1989.

These excerpts are intended to give a flavour of Aziz Mian’s poetry. Note the irreverent tone in which he addressed spiritual matters. As is traditional in qawwali (see Qawwali#Song content), Aziz Mian also wrote songs in praise of the joys of drink (meh). These songs embody an extended metaphor, wherein “wine” represents “knowledge of the Divine”, the “cupbearer” (saaqi) is God or a spiritual guide, and the “tavern” is the metaphorical place where the soul may (or may not) be fortunate enough to attain spiritual enlightenment. the terms Similarly, the romantic songs represent the soul, abandoned in this world by that cruel and cavalier lover, God, singing of the agony of separation, and the depth of its yearning for reunion.

Hai Allah tera naam to woh tha jo be-ginti lete
Kya lutf jo gin gin ke tera naam liya
O lord, your name deserves to be taken countlessly.
What joy can there be in carefully counting it out?
(Aashiqi Dillagi Nahin Hoti)

Kho gaya hai kya khuda jo dhoondhta phirta hai tu?
Has God got himself lost that you go searching for him everywhere?
(Aashiqi Dillagi Nahin Hoti)

Supne vich mera maahi mileyaa
Te main paa layi gal vich baawaan
Dar di maari palak na kholaan
Kitte pher vichhad na jaawan
I met my beloved in a dream
And locked my arms around his neck.
Now I don’t dare open my eyes
For fear we’ll be separated again.
(Akh Larr Gayee Yaar Naal)

Tamaam duniya ko dikha baitthe apna jamaal
Mera waqt aaya to chilman daal di
Bade badnaseeb the hum, ke qaraar tak na pauhanche
Dar-e-yaar tak to pauhanche, dil-e-yaar tak na pauhanche
You showed your beauty to the whole world.
When it was my turn, you let the curtain fall.
It was my misfortune, that I could not reach this rest.
I could only reach her door, I could not reach her heart.
(Bade Badnaseeb The Hum)

Ay Allah, waiz ki bandagi hai jahannum ke khauf se
Maine gunah kiye tujhe ghaffar samajh kar
The preacher is pious only because he’s terrified of hell, Lord.
Whereas me, I sinned freely, trusting in your mercy
(Hashr Ke Roz Main Poochhunga)

Woh jahannum bhi mujhe de to karoon shukr ada
Koi apna hi samajh kar to sazaa deta hai
Even if he sends me to hell, I will still be grateful,
Since we punish only those who we count as our own
(Jannat Mujhe Mile Na Mile)

Main sharaabi, yaaron mujhe muaaaf karo
Main nashe mein hoon, yaaron mujhe muaaaf karo
Sheeshe mein mai, mai mein nasha, main nashe mein hoon
Ye apni masti hai, jisne machayi hai halchal
Nasha sharaab mein hota to nachti botal
I’m a drunkard; forgive me, my friends.
I’m intoxicated; forgive me, my friends.
There’s wine in the glass, there’s intoxication in the wine, and I am intoxicated.
But, no design your football shirt, this hubbub is of my own nature.
If intoxication lay in the wine, the bottle would do a drunken dance.
(Main Sharaabi Sharaabi)

Jannat jo mile, laa kar maikhaane mein rakh dena
Kausar ko mere chhote se paimaane mein rakh dena
Mayyat na meri jaa kar veerane mein rakh dena
Balki paimaanon mein dafnaa kar maikhaane mein rakh dena
Saaqi abhi maikhaane ka dar band na karna
Shaayad mujhe jannat ki hawa raas na aaye
If they give me paradise, just leave it for me in the tavern.
Pour the entire fountain of paradise into my little goblet.
When I die, don’t go leaving my body in some forlorn place.
Just bury me in goblets, and leave them in the tavern.
And, listen, don’t lock up the tavern just yet either.
It’s entirely possible that paradise won’t suit me too well.
(Main Sharaabi Sharaabi)

Tere sawaal ka yaar ab jawaab dete hain
Ba roz-e-hashr hai, itni bhi jaldbaazi kya
Zara sharaab to pee lein, hisaab dete hain
Give me a moment, I’ll get to your question.
It’s judgement day, so what’s the big hurry now?
Some wine first, I’ll render my accounts by and by.
(Main Sharaabi Sharaabi)

To farishte poochhenge mehshar mein paakbaazon se
Gunah kyoon na kare, kya khuda rahim na tha?
Trust me, the angels will ask the pious on judgement day:
“Why didn’t you sin? Didn’t you trust in God’s mercy?”
(Milegi Sheikh Ko Jannat)

Maine dil diya, pyaar ki hadh thi
Maine jaan di, aitbaar ki hadh thi
Mar gaye hum, khuli rahi aankhen
Yeh mere intezaar ki hadh thi
I gave my heart; that was the height of love.
I put my life in her hands; that was the height of trust.
I died, but my eyes refused to close.
That was the height of waiting.
(Teri Soorat Nigahon Mein)

Is daulat ko kya karna hai ?
Yeh soch ke ik din marna hai
What use is this fortune?
Think: one day you will die.
(Yeh Paisa Kya Karega)

Aziz Mian died from complications of hepatitis in Tehran, Iran on 6 December 2000(10 Ramadan Mubarak). He was in Iran at the invitation of the Government of Iran, to perform on the occasion of Imam Ali’s death anniversary. He is buried in Multan, on the brink of Nau Bahar Nehar[Canal]. His death anniversary (Urs) is celebrated every year on the first Thursday of May, the Urs celebrations commence with the ‘Ghusal’ ceremony conducted by Mian Saheb’s son Shibli Aziz and Rasm e Sandal of Baba Nadir Hussain famously known as ‘Tootan Wali Sarkar’ who is a murid of Aziz Mian. The Urs celebrations continue for three days, starting with ‘Ghusal’ followed by ‘Chadar Poshi’ and ‘Mehfil e Samaa’ (Urdu: Mehfil-e-Samaa‎) of Qawwali (‘samaa’ means the listening audience in Urdu and Arabic). Around seven to eight qawal groups perform. The Celebration terminates after the last ritual of ‘Qul’. The Urs (death anniversary) celebration are organized by Shibli Aziz Mian, who is more interested in mysticism and Sufi traditions. He is promoting and propagating these spiritual heritage of his father and have a quite a number of disciples[Murdis] and followers.

Aziz Mian had four sons Junaid, Tabreiz, Imran and Faran who all followed in his footsteps. They are very similar in style to Aziz Mian himself and like other sons of famous qawwals (Amjad Sabri for example, or Waheed and Naveed Chishti), they perform many of their father’s hits. Tabrez is however considered to be the closest to his father’s style. His looks and his style are a mirror image of his father. Tabrez also toured North America for a tribute to Aziz Mian Qawwal.

Liste der Baudenkmäler in Mainbernheim

Auf dieser Seite sind die Baudenkmäler der unterfränkischen Stadt Mainbernheim aufgelistet. Diese Liste ist eine Teilliste der Liste der Baudenkmäler in Bayern. Grundlage ist die Bayerische Denkmalliste, die auf Basis des bayerischen Denkmalschutzgesetzes vom 1.&nbsp

Argentina Home Jerseys

Argentina Home Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

;Oktober 1973 erstmals erstellt wurde und seither durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geführt und aktualisiert wird. Die folgenden Angaben ersetzen nicht die rechtsverbindliche Auskunft der Denkmalschutzbehörde. Diese Liste gibt den Fortschreibungsstand vom 15. November 2013 wieder und enthält 69 Baudenkmäler.

Das ehemalige Reichsdorf, 1367 an die Krone Böhmens verpfändet, erhielt 1382 Stadtrechte und wurde in der Folgezeit durch eine Ummauerung befestigt. Dennoch bewahrte Mainbernheim den Charakter einer dörflichen Siedlung. Der Ort hat einen etwa langrechteckigen Umfang und wird von einer zwischen zwei Stadttoren eingespannten Hauptstraße in der Längsachse durchzogen. Die Hauptstraße hat in ihrer Mitte eine leichte Abknickung, aus der einige Quergassen sternförmig abzweigen; die so entstehende, platzartig wirkende Erweiterung der Straße ist durch den Stadtbrunnen betont. Die Nebengassen verlaufen durchweg in Querrichtung. Der Kirchenbezirk liegt nördlich, von der Hauptstraße abgerückt. Die Bebauung der Hauptstraße (Herrnstraße) besteht aus der Reihung großer Bauernhöfe, die der Straße ihr Wohngebäude teils in Traufseit-, teils in Giebelstellung zuwenden. Im ersten Fall sind die langen Fronten durch breite Einfahrtstore gekennzeichnet, im zweiten sind die Giebelfassaden durch Hofmauern miteinander verbunden, in denen die Hofportale angebracht sind liter glass water bottle. Die Häuser stammen meist aus dem 17./18. Jahrhundert und haben Fachwerkobergeschosse, vielfach unter Verputz, oder aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und sind in Bruchsteinmauerwerk errichtet. Im nördlichen Teil der Hauptstraße ist die Giebelfront des Rathauses von bestimmender Wirkung, für das Straßenbild wichtig sind ebenfalls die beiden, Abschlüsse bildenden Tortürme. An der Langseite des Rathauses erstreckt sich ein ansteigender Platz bis zur Portalfront der Pfarrkirche. In den Seitengassen herrscht eine lockere Bebauung von kleinen Bauernhöfen und Handwerkerhäusern vor, durchmischt mit Wirtschaftsgebäuden und Scheunen. Umgrenzung: Stadtmauer unter Einschluss der Grabenzone best handheld water bottle. Aktennummer: E-6-75-144-1.

Nach der Stadterhebung 1382 wurde Mainbernheim mit Mauer und Graben umgeben. Die Mauer, mit ehemals 27 runden und halbrunden Befestigungstürmen, von denen noch 21 überliefert sind, ist bis auf zwei Durchbrüche in ihrem gesamten Verlauf, teilweise noch in voller Höhe, erhalten. Die Tortürme des Oberen und des Unteren Tores fassen die Herrnstraße ein. Aktennummer D-6-75-144-1. Beginnend am Unteren Tor sind im Uhrzeigersinn folgende Objekte der Stadtmauer erhalten buy baseball jerseys.

Abtswind | Albertshofen | Biebelried | Buchbrunn | Castell | Dettelbach | Geiselwind | Großlangheim | Iphofen | Kitzingen | Kleinlangheim | Mainbernheim | Mainstockheim | Markt Einersheim | Marktbreit | Marktsteft | Martinsheim | Nordheim am Main | Obernbreit | Prichsenstadt | Rödelsee | Rüdenhausen | Schwarzach am Main | Segnitz | Seinsheim | Sommerach | Sulzfeld am Main | Volkach | Wiesenbronn | Wiesentheid | Willanzheim

Argatroban

Vous pouvez partager vos connaissances en l’améliorant (comment ?) selon les recommandations des projets correspondants

Mexico Home R.JIMINEZ 9 Jerseys

Mexico Home R.JIMINEZ 9 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

.

Consultez la liste des tâches à accomplir en page de discussion.

L’Argatroban est un médicament anticoagulant utilisé en cas de thrombopénie induite par l’héparine ou HIT, de l’anglais : Heparine induced thrombocytopenia, une pathologie provoquant saignement et thrombose et contre-indiquant le traitement par tout autre héparine qu’elle soit de haut ou de bas poids moléculaire.

Il s’agit d’une inhibiteur direct du facteur de coagulation II ou thrombine.

Il s’administre en intraveineuse et sa demi-vie d’élimination est inférieure à une heure, non modifié en cas d’insuffisance rénale mais fortement augmenté en cas d’insuffisance hépatique

Argentina Home Jerseys

Argentina Home Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

.

Il est principalement utilisé dans les syndromes de thrombopénie induite par l’héparine (HIT

Real Madrid Club de Fútbol Home CARVAJAL 15 Jerseys

Real Madrid Club de Fútbol Home CARVAJAL 15 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

, Heparin induced thrombocytopenia).

Le danaparoïde et la lépirudine sont des molécules qui ont la même indication.

Sur les autres projets Wikimedia :

Richard L. Wright

Richard LaFollette Wright (born January 18, 1943) is an American political leader who held a number of positions at both the state and national level. He served as Chief of Staff to the Governor of New Jersey in the Cabinet of Governor Jim Florio. He was National Finance Director in the presidential campaign of Senator Bill Bradley. He worked on the energy task force of President Jimmy Carter and as a senior advisor in the United States Department of Energy. Prior to joining the government

Argentina Home BATISTUTA 9 Jerseys

Argentina Home BATISTUTA 9 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

, he was Executive Director of Amnesty International in Washington, D.C.

After living in Princeton

Real Madrid Club de Fútbol Home ARBELOA 17 Jerseys

Real Madrid Club de Fútbol Home ARBELOA 17 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

, New Jersey in the 1990s he currently lives in the Belle Mead section of Montgomery Township, New Jersey, where he operates the LaFollette Vineyard and Winery.

He was born in Corpus Christi, Texas where his father was serving in the United States Navy. He grew up in Menlo Park, California where he attended Menlo-Atherton High School. He received his B.A. from Princeton University and his J.D. from the University of California, Berkeley School of Law (Boalt Hall). At Princeton, “Rick” Wright was a basketball teammate of All-American Bill Bradley. He studied languages at the University in Munich, Germany. He is a distant member, on his mother’s side, of the La Follette Wisconsin political family.

After completing his work on the White House energy task force, he joined the staff of the newly created Department of Energy and Secretary James R. Schlesinger, working on the National Energy Act legislative package that the President had sent to Congress. He was appointed Director of Congressional Affairs. When Charles Duncan, Jr. became Secretary he was named Assistant Secretary for Legislative Affairs

Argentina Home Jerseys

Argentina Home Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

, a position he held until the end the Carter presidency. In June, 1980 President Carter signed the Energy Security Act into law.

He was appointed to consecutive terms on the National Advisory Council of the United States Small Business Administration, first by Administrator Phillip Lader and in the second term by Administrator Aida Alvarez.

He was named to the transition team to work on auto insurance reform. He joined the administration as Associate State Treasurer. He became the governor’s lead on large economic development projects. He was named Chief of Staff.

He was named the co-chair of the transition team Energy Policy Transition Group. He joined the Office of Economic Growth and worked with a team to coordinate the drafting of the New Jersey Energy Master Plan.

During the presidential campaign of Bill Bradley he served as both National Finance Director and Chairman of the Finance Committee. His team matched Vice President Al Gore’s fund raising dollar for dollar. The Bradley campaign initially relied on a loyal group of donors developed over many years which included long time New Jersey political supporters, friends from Princeton, professional athletes, and corporate leaders. Fundraising events were organized around enthusiastic new supporters all over the country, many of whom had never participated in the political process before. An internet site for fundraising was developed for the first time and it produced a steady stream of revenue. The effort greatly expanded the national democratic donor lists.

Prior to this campaign he had worked in various capacities for a number of candidates. He was a volunteer for Bobby Kennedy in California in 1968 and served as Carol Bellamy’s campaign manager in Brooklyn in 1972. He worked in a number of New Jersey and national campaigns as an organizer, fund raiser, policy person and campaign manager.

Amnesty International: directed the Washington Office from 1975-1977.
Union of Concerned Scientists: board member in the 1980s and 1990s.
Fund for New Jersey: board member since 1996.

Primera División (Spanien) 1978/79

Die Primera División 1978/79 war die 48. Spielzeit in der Geschichte dieser Fußballliga

Argentina Home CRESPO 9 Jerseys

Argentina Home CRESPO 9 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

. Die Saison startete am 2. September 1978 und endete am 3. Juni 1979.

Legende

Die Pichichi-Trophäe wird jährlich für den besten Torschützen der Spielzeit vergeben.

1928/29 | 1929/30 | 1930/31 | 1931/32 | 1932/33 | 1933/34 | 1934/35 | 1935/36 | 1936–1939 | 1939/40 | 1940/41 | 1941/42 | 1942/43 | 1943/44 | 1944/45 | 1945/46 | 1946/47 | 1947/48 | 1948/49 | 1949/50 | 1950/51 | 1951/52 | 1952/53 | 1953/54 | 1954/55 | 1955/56 | 1956/57 | 1957/58 | 1958/59 | 1959/60 | 1960/61 | 1961/62 | 1962/63 | 1963/64 | 1964/65 | 1965/66 | 1966/67 | 1967/68 | 1968/69&nbsp

Brazil Home HULK 19 Jerseys

Brazil Home HULK 19 Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

;| 1969/70 | 1970/71 | 1971/72 | 1972/73 | 1973/74 | 1974/75 | 1975/76 | 1976/77 | 1977/78 | 1978/79 | 1979/80&nbsp

Argentina Home Jerseys

Argentina Home Jerseys

BUY NOW

$266.58
$31.99

;| 1980/81 | 1981/82 | 1982/83 | 1983/84 | 1984/85 | 1985/86 | 1986/87 | 1987/88 | 1988/89 | 1989/90 | 1990/91 | 1991/92 | 1992/93 | 1993/94 | 1994/95 | 1995/96 | 1996/97 | 1997/98 | 1998/99 | 1999/2000 | 2000/01 | 2001/02 | 2002/03 | 2003/04 | 2004/05 | 2005/06 | 2006/07 | 2007/08 | 2008/09 | 2009/10 | 2010/11 | 2011/12 | 2012/13 | 2013/14 | 2014/15 | 2015/16 | 2016/17